Bio

Ich sehe meine Arbeit und mein Interesse sowohl hinter den Tasten als auch vor dem Notenpapier. Mit dem einen kam ich zwar erst recht spät im jugendlichen Alter in Kontakt, dafür aber umso eifriger. Als ich noch in Berlin wohnte, erhielt ich Unterricht von Tim Sund; seit Beginn des Studiums in Hannover und später dann in Rotterdam lernte ich bei Buggy Braune, Bernd HomannMarkus Horn und Rob van Bavel.

Das andere – das Notenpapier – ist spätestens seit meiner Zeit in der Studienvorbereitung von 2005-7 in Berlin ein wichtiger Begleiter. Mit Beginn des Musikstudiums in Hannover nahm ich regelmäßige Kompositionsstunden bei Julia Hülsmann und Jonas Schoen, mit dem mich mittlerweile eine rege Zusammenarbeit auf der Bühne wie auf dem Notenpapier verbindet.

Im Jahr 2009 war ich Solistenpreisträger bei Winning Jazz. Außerdem bin ich Pianist des LJJO Berlin (Ltg. Joe Gallardo, Jonas Schoen) und LaJJazzO Brandenburg (Ltg. Jiggs Whigham). Mit dem LaJJazzO haben wir im November 2010 den Deutschen Orchesterwettbewerb gewonnen, kurz zuvor war auch eine CD sowie eine Radioproduktion mit dem RBB entstanden.

Meine erste komplett eigene CD Grenzbereiche wurde im Frühling 2011 bei schoener hören music veröffentlicht. Darauf finden sich eine Reihe meiner Stücke für Jazzquartett, herzallerliebst gespielt von meinem gleichnamigen Quartett, Grenzbereiche.


n/a