Johannes Wilke Angry Ensemble

The Johannes Wilke Angry Ensemble is brand new. Still, it’s been around for a while: As a quartet (and with a different name) the band has played since 2009. For the Johannes’s final exam concert the band has expanded to seven memorable members. Now they play the compositions of their name sake in seven-fold beauty and ferocity. The inspiration for the compositions come in many ways: be it colleagues with mood swings, long good-byes or strangely twisted nursery rhymes.

No matter what’s written on the sheet music in front of them, the musicians of the Johannes Wilke Angry Ensemble fearlessly follow the moment into the unknown. They don’t get distracted by silly things like chords or correct number of bars while they play what needs to be played: Music with intuition, lots of energy, great pieces and bold daring jumps into the thick of the moment.

The band recorded a Live DVD as a septet at the Jazzclub Hannover in November 2013. It will be available as download as well as DVD on our concerts as well as in my online shop.

Videos:

play Angry Ensemble: Georgeophil, Geoffophob play Angry Ensemble: Was bleibt play Angry Ensemble: In Your Own Strange Way
Georgeophil, Geoffophob (septet version) Was bleibt (septet version) In Your Own Strange Way (quartet version)
The full live recording from our septet concert at the Jazzclub Hannover (2013) is available as download as well as DVD in my onlineshop.

Band members:

  • Johannes Wilke | Klavier

    – Bandleader, Pianist, Komponist, Arrangeur und Namensgeber des Angry Ensemble
    – Unterricht bei Simon Nabatov, Rob van Bavel, Tim Sund und anderen, Kompositionsunterricht bei Julia Hülsmann, Jonas Schoen und Ingo Laufs
    – Studium an der HMTM Hannover sowie Codarts Rotterdam (Niederlande)
    – Solistenpreisträger Winning Jazz 2009 (mit einer frühen Vorform des Angry Ensemble)
    – langjähriges Mitglied im Landesjugendjazzorchester (LaJJazzO) Brandenburg (Ltg Jiggs Whigham) und BJJO (Ltg Joe Gallardo, Jonas Schoen), mit dem LaJJazzO Gewinner des Deutschen Orchesterwettbewerbs 2010, außerdem ist eine Radioproduktion des RBB und eine CD mit dem LaJJazzO entstanden
    – erste komplett eigene CD Grenzbereiche im Frühling 2011 bei schoener hören music veröffentlicht
    – seit 2012 Mitglied in der European Jazz Academy (Ltg Erik van Lier, John Ruocco)

  • Jonas Schoen | Reeds (Altsaxophon, Sopransaxophon, Bassklarinette, Querflöte)

    – gern gesehener Gastdirigent und Solist bei der NDR-Bigband und der hr Bigband, außerdem leitet er regelmäßig das Berliner Jugend Jazz Orchester.
    – Professor für Saxofon und Komposition an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    – neben dem Jonas Schoen Quartett spielt er u.a. im Berlin Jazz Orchestra, am Berliner Ensemble, Leadalto in Marc Muellbauer’s Kaleidoscope
    – umfangreiche Arbeit als Komponist und Arrangeur u.a. für Bodo Wartke, Marc Secara, Joja Wendt, Pe Werner, David Friedman, Junge Philharmonie Brandenburg und Vicky Leandros

  • Nico Finke | Tenorsaxophon

    – Studium an der HMTM Hannover bei Matthias Schubert und Jonas Schoen, sowie am Prins Claus Conservatorium in Groningen (Niederlande) bei Don Braden, Michael Moore, Mark Gross
    – tourte mit zahlreichen Künstlern durch Europa und die USA — er begleitete neben Mitgliedern der legendären James Brown Band (Marva Whitney, Martha High und Sweet Charles Sherell) auch andere Soulgrößen wie Ann Sexton oder Pop-Acts wie “Wir sind Helden”

  • Philipp Püschel | Trompete, Flügelhorn

    – Studium an der HfMT Hamburg bei Prof. Claus Stötter
    – Preisträger bei “Jugend Musiziert”, “Jugend Jazzt” und dem Weltmusikwettbewerb “Creole” sowie Finalist des “Jungen Deutschen Jazzpreis” 2013
    – Mitglied im Landesjugendjazzorchester NDS
    – spielte u.a. auf dem “Elbjazz”-Festival und “Überjazz” Hamburg und mit int. Künstlern wie Nils Wogram, Nils Landgren, Kenny Wheeler, Diana Torto, John Taylor, Samy Deluxe, Cody Chessnutt, China Moses und Ed Partyka

  • Sebastian Stanko | Posaune

    – Jugend Jazzt Preisträger 2006 und 2008 mit Combo und als Solist
    – Mitglied in den Jugendjazzorchestern Niedersachsen und Nord-Rhein-Westfalen
    – Studium an der HfM Hamburg bei Nils Landgren und Dan Gottshall

  • Clara Däubler | Kontrabass

    – Jazzkontrabass-Studium an der Musikhochschule Hannover
    – Unterricht bei Detlev Beier und Marc Muellbauer.
    – Konzertreisen nach Litauen, Kanada, in die Niederlande und USA.
    – Vorstandsmitglied der Jazzmusiker Initiative Hannover e.V., Organisation der Linden Jazz Sessions (Kulturpalast Hannover)

  • Jonas Pirzer | Schlagzeug

    – 2007-2014 Studium an der HMTM Hannover bei Heinz Lichius, außerdem Kompositionsunterricht bei Julia Hülsmann, Jonas Schoen und Ingo Laufs
    – Solistenpreisträger Winning Jazz 2009
    – vielfältige Bigband-Erfahrung (u.a. beim LaJJazzO Brandenburg, Ltg. Jiggs Whigham, bei der European Jazz Academy, Ltg. Erik van Lier und John Ruocco)
    – spielt, schreibt und arrangiert für verschiedene Bands und Projekte unterschiedlicher Größe und stilistischer Ausrichtung

Photos: (please click for full screen viewing)

Design: Sarah Hartwig ⋅ www.sarahhartwig.com photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow
photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow
photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow
photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow
photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow
photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow
photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow photo: Nils Brederlow

A couple of live videos from a special gig as a quintet with Felix Wahnschaffe are available on my video page.


n/a